Tuch

Wir waren bereit. Meine Freundinnen und ich stürzten uns vier Tage ins jährliche Autotreffen unseres Heimatortes in Österreich. Dort trafen wir auf einen lustigen Haufen junger Männer eines Autoclubs aus der Schweiz. Mit einem kecken Spruch, einem süßen Lächeln und himmlisch blauen Augen zog mich ein junger Schweizer sofort in seinen Bann. Wir hatten auf Anhieb ein besonderes Verhältnis zueinander. Als Andenken an unsere Zeit schenkte er mir ein Tuch, welches das Markenzeichen des Autoclubs ist.
Mit manchmal regelmäßigem und oft gar keinem Kontakt ließen die Gedanken aneinander nie ganz los. Im August 2015 stürzten wir uns ins Ungewisse und machten unsere Liebe offiziell. Und siehe da – bis heute bereuen wir keine unserer Entscheidungen. Seit November 2016 lebt er sogar bei mir und ist von meinem schönen Land sehr begeistert.
Somit entstand trotz 734 km Entfernung eine wahnsinnig tolle Beziehung – und auch eine einzigartige Freundschaft zwischen einer verrückten Mädelstruppe aus Österreich und einer autovernarrten Männergruppe aus der Schweiz.

0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Log in with your credentials

Forgot your details?